Medien

Hilfestellung für elektronische Mediengeräte

Einmal monatlich im Nachbarschaftstreff von Schmargendorf

Am 18.07.16 um 18Uhr startete unser erster Workshop des neuen Angebots im Nachbarschaftstreff von Schmargendorf. Gemeinsam mit Bernhard Kleist und Thomas Rohde-Seelbinder.

In den nächsten Monaten werden wir ein Angebot von verschiedenen Themen auslegen. Wir versuchen Fragen zu beantworten, die der „netten Verkäufer“ oder Vertreter eines TV oder Internet-Providers nicht vermittelt hat oder nicht ergiebig genug besprechen konnte. Mitglieder, die sich ebenfalls etwas besser auskennen, können sich sehr gerne beteiligen und selbst ein bestimmtes Schwerpunkt-Thema anbieten. Diese Unterstützung oder Hilfestellung ist ehrenamtlich und kostenlos! Eine kleine Aufwandsentschädigung von 2,-€ wird direkt in die Kaffeekasse des Treffs abgeführt.

Wir haben bereits verschiedene Themen in der Planung, die einmal im Monat an einem Montag im Kalender stehen werden:
Der Umgang mit dem Smartphone (WindowsPhone oder Android), Arbeiten mit diversen Programmen eines PCs (Betriebssystem: Windows, Internet-Browser, Erstellung einer eMail-Adresse, Organisation mit Hilfe eines Mailprogramms. Apple-Produkte (iPhones oder Apple-Tablets) werden nicht im Focus von B. Kleist und Thomas R.-Seelbinder stehen. Wer sich damit auskennt, kann sich sehr gern als spontane Aushilfe anmelden!

Herr B. Kleist würde unsere Nachbarn sehr gern über das Thema TV-Empfang und deren Tarife aufklären. Voraussetzung für einen HD-Empfang und das richtige Gerät für das Auslesen einer Smartcard (Identifikationsschnittstelle). Zum Smartphone-Betriebssystem „WindowsPhone“ kann ich selber einiges beitragen. Ich verwendet dieses Betriebssystem im Alltag schon seit über fünf Jahren und kenne mich gut damit aus. Das können viele Verkäufer, nicht von sich behaupten, denen hauptsächlich Android oder iPhone-Systeme bekannt sind. Herr B. Kleist hat mehr Erfahrungen mit Android, dem Google-Betriebssystem.

Eigene Geräte oder Computer können oder sollten sogar mitgebracht werden. Für die Themen am Computer empfiehlt es sich, wenn vorhanden, mit dem eigenen Laptop zu arbeiten. So können verschiedene Dinge bereits durch eine effektivere Einstellung korrigiert werden.

Arbeitsblatt des ersten Abends pdf-Datei << zum Öffnen anklicken

Für Rückfragen einfach das Kontaktformular des vertreterblogs benutzen. Eine Liste zur Teilnahme wird im Natreff an der Wand ausgehängt und wird ab 12 Teilnehmer geschlossen!

Tabelle der Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.