Alle Beiträge von Thomas R.-Seelbinder

Mitgliedervertreter im WK1

Zeitplan & Themen elekt. Mediengeräte

Hilfestellung für elektronische Medien

= Software & Geräte =

Einmal monatlich Montags um 18Uhr im NaTreff im „Grünen Salon“.

Vergangene und zukünftige Themen der Medien-Workshops in einem Zeitplan. Änderungen sind kurzfristig möglich und sollten mindestens eine Woche vor einem anstehenden Termin hier zur Kenntnis genommen werden! Wer ein eigenes Gerät oder ggf. einen PC (Laptop) mitbringen kann, sollte das machen. Ggf. auch Logins mit entsprechenden Passwörtern dabei haben!

Eine Teilnehmerliste hängt im Natreff aus. Wenn vorhanden bitte eure Mailadresse dort eintragen. Anmeldungen werden auch hier angenommen. Eine Bestätigung erfolgt dann zeitnah! Zeitplan & Themen elekt. Mediengeräte weiterlesen

Hilfestellung für elektronische Mediengeräte

Einmal monatlich im Nachbarschaftstreff von Schmargendorf

Am 18.07.16 um 18Uhr startete unser erster Workshop des neuen Angebots im Nachbarschaftstreff von Schmargendorf. Gemeinsam mit Bernhard Kleist und Thomas Rohde-Seelbinder.

In den nächsten Monaten werden wir ein Angebot von verschiedenen Themen auslegen. Hilfestellung für elektronische Mediengeräte weiterlesen

Fahrrad-Frühjahrescheck 2016 mit Warteschlange

Fahrradcheck 2016 mit großem Andrang

Im letzten Jahr, als der Frühjahrescheck wegen eines verlängerten

Frühjahrescheck 2016
Belebter Frühjahrescheck 2016

Ferienwochenendes nur wenig Besucher hatte, haben wir den Zeitpunkt diesmal offensichtlich genial platziert. Der Frühjahrescheck hat sich nicht nur herumgesprochen, sondern wurde hervorragend beworben. Das Genossenschafts-Magazin der Geschäftsstelle lag frisch mit einem Ankündigungs-Beitrag eine Woche vor dem Termin in unseren Briefkästen. Zusätzlich hat der BWV ein Infoblatt in allen Aufgängen in Schmargendorf aushängen lassen. Fahrrad-Frühjahrescheck 2016 mit Warteschlange weiterlesen

Einbruchsicherheit für Wohnungseingangstüren

Die Suche nach angemessener Sicherheit

Einbrüche in Haushalten, Wohnungen oder Häusern sind in den letzten Jahren dramatisch angestiegen. Die Aufklärungsquoten liegen dabei nur bei 16%. Nur 2-3% der Täter können davon rechtskräftig verurteilt werden!

Im Bauteil 15 hat es in der jüngsten Vergangenheit vermehrt Einbruchsversuche gegeben, die mich veranlasst haben, über eine zusätzliche Verriegelung an der Wohnungseingangstür (WE-Tür) nachzudenken. Einbruchsicherheit für Wohnungseingangstüren weiterlesen

Zwei Urgesteine der Vertretersäule verlassen die Versammlung

Ihre letzte Vertreterversammlung am 23. Juni 2015

 

IMG_4422_900px
Gleich zu Beginn der Versammlung begrüßte der Vorsitzende des Aufsichtsrats (links) Herrn Werner Kleist (rechts) per Handschlag und mit einem Blumenstrauß für seine lange und ergiebige Amtszeit

Es gibt sicher auch noch andere Vertreter, die ab der nächsten Wahlperiode nicht mehr in der Vertreterversammlung unserer Genossenschaft sitzen werden. Zwei davon sind der blog-Redaktion aus dem Wahlkreis 1 in Schmargendorf besonders bekannt. Diese beiden haben im Bezirk viele Spuren ihrer ehrenamtlichen Arbeit hinterlassen. Gudrun Rogge war 15 Jahre Mitgliedervertreterin in unserem Bezirk und Werner Kleist hat sich sogar 30 Jahre lang für die Mitglieder eingesetzt. Es gibt Vertreter, die ihr Amt eher unauffällig ausüben oder gar nur auf das Notwendigste beschränken. Diese beiden waren das komplette Gegenteil: Unsere Gudrun und unser Werner waren die Vorbilder für eine aktive Mitgliedervertretung. Sie haben jeden Termin sehr ernst genommen und sich auf vieles akribisch vorbereitet. Texte aus Satzungsänderungen oder anderen Anträgen nicht nur genauestens gelesen, sondern auch immer wieder eigene Anträge gestellt. Sie waren so mutig, sich in der Versammlung mit ihrer Meinung auch gegen den Trend aus Vorstand oder dem Aufsichtsrat zu äußern. Zwei Urgesteine der Vertretersäule verlassen die Versammlung weiterlesen

Fahrrad Frühjahrescheck 2015

Einmal ganz anders …

Fahrrad-Frühjahrescheck

… als gewohnt, verlief dieser Termin, an dem wir es eigentlich kennen, viel Hilfestellung leisten zu dürfen. Es war wohl der Termin, inmitten eines verlängerten Feiertags-Wochenendes. Der Samstag direkt nach dem 1.Mai war offensichtlich keine gute Idee. Sehr viele Fahrradfahrer oder Familien waren bereits unterwegs. In der Hoffnung, dass sie es auf verkehrssicheren Drahteseln gewesen sind, hatten wir diesmal viel Zeit für uns. … |  Fahrrad Frühjahrescheck 2015 weiterlesen

Thomas Rohde-Seelbinder

Kandidatenvorstellung aus dem Wahlkreis 1

Portrait der Vertreter des BWV zu Köpenick e.G.

Jahrgang 1961

BWV Historie

Ich bin seit 1985 Mitglied beim BWV zu Köpenick, in dem ich bereits als Kind im Bauteil 20 von Marienfelde groß geworden bin. Mit meiner Frau habe ich inzwischen selber zwei erwachsene Kinder, die in Schmargendorf aufgewachsen sind. Oma und Opa leben bis heute gern in Marienfelde.

Erfahrung als Mitgliedervertreter

Seit 2010 bin ich Vertreter im WK1 und habe dort eine gewinnbringende Zusammenarbeit mit den anderen Vertretern erlebt. Wir haben uns bisher einmal im Monat getroffen und verschiedene Themen und Anträge auf den Weg gebracht.

Ich habe mir in den letzten fünf Jahren einen eMail-Verteiler aufgebaut, um mit meinen Nachbarn besser zu kommunizieren und auch wichtige Informationen oder Themen für die Bauteilbegehungen einzusammeln. Thomas Rohde-Seelbinder weiterlesen

Fahrrad Frühjahres-Check 2015

Fahrrad Nachbarschaftshilfe

Am Samstag, den 02.05.2015 von 09:00 bis 13:00 Uhr

Die Mitgliedervertreter werden den Fahrrad-Check 2015 in diesem Jahr nur zu Zweit durchführen:
Andre Kamien & Thomas R.-Seelbinder werden für ihre Nachbarn im Nachbarschaftstreff Schmargendorf vor Ort sein und sich um die Sicherheit oder Funktionsuntüchtigkeiten ihrer „Räder“ kümmern. Ersatzteile werden wir nicht dabei haben! Für größere Restaurationen ist dieser Tag und Ort nicht geeignet.

Mitwirkende gesucht

Für diesen Bereich fehlen uns noch aktive Mitglieder, die sich hier auskennen!

Vertreterli
Unser Vertreterli benötigt Unterstützung

Die Webseite befindet sich stellenweise noch in einem Rohgerüst oder in Vorbereitung. Das kann sich erst  ändern, wenn wir weitere Mitglieder begeistern können, den vertreterblog mit Wissenswertem oder einer interessanten Texterstellung zu unterstützen.
Es werden Mitglieder gesucht, die Spaß und Lust haben die Themen abzudecken, mit denen sie sich auskennen oder wo sie wohnen und damit näher ‚dran sind als andere. Nur dann können wir den vertreterblog langfristig für alle Wohnbereiche unserer Genossenschaft abdecken. Themen oder Beiträge können uns auch in einer Mail eingereicht werden. Wir stellen sie dann auf die Seite und richten dafür einen eigenen Bereich in der Menüführung ein.

Wer sich als Mitglied unserer Genossenschaft  mit dem CMS Weblog-System, WordPress auskennt, kann entsprechende Benutzerrechte erhalten. Damit könnte dieser Bereich völlig selbstständig bearbeitet werden. Das ist nicht schwierig und wer sich das vorstellen kann, könnte auch eine kleine Einweisung von mir erhalten. Ein anderer Weg, das Programm besser kennen zu lernen, wäre der Besuch eines Lehrgangs an der VHS. Dafür würde ich die Termine des Dozenten Christian Mantey empfehlen;
Titel seiner Schulungen in der VHS-Berlin: bloggen mit WordPress.

Baustelle

Um mit dem Ersteller des blogs in Kontakt zu treten, verwenden sie einfach das Kontaktformular. Die bisherigen Amateur-Redakteure des blogs freuen sich auf jede Nachricht oder Rückmeldungen.